Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Freiburg

Der Ortsverein beteiligt sich am Bevölkerungsschutz des Landes Baden-Württemberg und ist für das Stadtgebiet Freiburg zuständig. Dabei wird eine der zwei Freiburger Einsatzeinheiten (Einsatzeinheit 1) komplett von Helfern des Ortsvereins besetzt. Der Bevölkerungsschutz hat vor einigen Jahren als gemeinsame Aufgabe von Bund und Ländern den vormals getrennten Zivil- und Katastrophenschutz abgelöst.

 

Die Einsatzeinheit

Im sanitätsdienstlichen Bereich ist der Bevölkerungsschutz in Einsatzeinheiten organisiert. Eine Einsatzeinheit besteht aus den Modulen Führung, Erstversorgung, Transport, Betreuung und Technik und Sicherheit. Die Einsatzeinheit ist sowohl als Einheit als auch Modulweise einsetzbar. So kann zum Beispiel für eine Betreuungslage das Modul Betreuung oder zur Transportunterstützung des Rettungsdienstes das Modul Transport einzeln alarmiert werden. Je nach Lage unterstützen sich die Module bei der Erfüllung der jeweiligen Aufgaben.

 

Führungeinsatzeinheit

Die Führungsgruppe übernimmt die Organisation Einsatzeinheit sobald mehr als ein Modul aktiv ist. Sie stellt die Kommunikation zur Einsatzleitung und anderen Organisationen sicher und ist für die Patienten- und Einsatzdokumentation verantwortlich.

 

Erstversorgung

Bestehend aus einem Gerätewagen-Sanität und einem Mannschaftstransportwagen mit insgesamt neun Personen Besatzung kann das Modul Erstversorgung eine Patientenablage stellen, in der zehn Verletzte aller Kategorien pro Stunde registriert, behandelt und auf den Weitertransport vorbereitet werden können.

 

Transport

Bestehend aus zwei KTW Typ B kann das Modul Transport vier Patienten transportieren. Neben der Eingliederung in die Einsatzeinheit wird es eingesetzt, um die Transportkapazität des Rettungsdienstes bei größeren Rettungsdienstlichen Lagen, wie Verkehrsunfällen mit mehreren Verletzten, zu erhöhen.

 

Betreuung

Ebenfalls aus neun Personen bestehend ist die Aufgabe des Moduls Betreuung die Versorgung mit Lebensnotwendigen Gütern, die vorübergehende Unterbringung und Verpflegung Betroffener in Notlagen. Für diese Aufgaben steht dem Modul ein Gerätewagen-Betreuung und ein Mannschaftstransportwagen zur Verfügung.

 

Technik und Sicherheit

Die Mitglieder des Moduls Technik und Sicherheit unterstützen die Einsatzeinheit mit Fachkenntnissen und technischem Material. Sie stellen im Einsatz die Stromversorgung, Beleuchtung der Einsatzstelle und Beheizung der Zelte sicher. Das Modul geht mit einem LKW mit Anhänger und vier Mann Besatzung in den Einsatz.

 

Mitmachen

Im Ortsverein setzen die Bereitschaften Schwerpunkte, die sich an den Modulen der Einsatzeinheit orientieren. So besetzt die Bereitschaft 1 die Module Erstversorgung und Transport, die Bereitschaft 2 das Modul Betreuung und die Bereitschaft 4 das Modul Technik und Sicherheit. Das Modul Führung wird Bereitschaftsübergreifend von Führungskräften des OV besetzt.

(Neue) Mitglieder der Bereitschaften werden in Ausbildungen und Übungen auf ihren Einsatz in den Modulen vorbereitet und dann in die Alarmierungswege aufgenommen.