Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Freiburg

Eingetragen von Johannes Güttler am 17.08.2015

Nach kurzfristiger Anfrage des Regierungspräsidiums Freiburg haben am vergangenen Donnerstag, den 13.08.2015, fast 50 freiwillige Helfer des DRK Freiburg, der Malteser und Johanniter, sowie externe Helfer 2000 Hygienesets für neu eintreffende Flüchtlinge vorbereitet.

Foto: M. Franz / DRK OV Freiburg

Foto: M. Franz / DRK OV Freiburg

Die Sets, die den Flüchtlingen in den Erstaufnahmestellen über die ersten 48 Stunden helfen
sollen, enthalten unter anderem Zahnbürsten, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Toilettenpapier, Handtücher,
sowie Binden und Rasierzeug.

Die zweistündige Aktion fand in den Hallen der Berufsfeuerwehr Freiburg statt und demonstrierte einmal
mehr die effektive Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen und mit der Stadt Freiburg.
Wir gehen davon aus, dass es in den nächsten Tagen und Wochen zu weiteren Terminen dieser Art kommen wird.
An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei allen Helfern für das zahlreiche Erscheinen und Mithelfen trotz sehr kurzfristiger Planung bedanken!

Text: N. Meinzer